Blütenpracht im hohen Norden

Düsseldorfs Rhododendron-Park

Heute haben wir für Sie einen ganz besonderen Ausflugstipp, der vielleicht sogar alten Düsseldorfern etwas Neues bietet. Denn bald beginnt die Rhododendronblüte und wer diese ungemein vielfältig-bunte Pracht bewundern möchte, sollte sich in den hohen Norden der Landeshauptstadt begeben.

Im Stadtteil Angermund befindet sich der zweitgrößte Rhododendron-Park Deutschlands im Garten von Schloss Heltorf. Über einen halben Hektar verteilt warten teilweise fast 200 Jahre alte und bis zu sieben Meter hohen Rhododendren in allen nur denkbaren Farben und Blütenformen zwischen seltenen einheimischen und exotischen Bäumen auf ihre Bewunderer.

Es handelt sich um einen privaten Park, der sich seit vielen Generationen im Besitz der Grafen von Spee befindet. 1796 war es, als Graf Carl Wilhelm von Spee von seinem Gast Abbé Joseph Biarelle angeregt wurde, das von Sand- und Lehmgruben geprägte Gelände in einen Park zu verwandeln. Angetrieben von dieser Idee erwarb der Graf von Maximilian Friedrich Weyhe im Jahr 1799 einen kleinen Tulpenbaum und überließ dem berühmten Gartenarchitekten 1803 die Gestaltung des Parks im englischen Stil. Der Tulpenbaum misst heute seine vierzig Meter und ist der höchste Baum der Gartenanlage.

Falls ihnen der Name des Architekten bekannt vorkommt: Ja, es ist jener Maximilian Friedrich Weyhe dem Düsseldorf die Gestaltung des wunderbaren Hofgartens in der Innenstadt zu verdanken hat.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetpräsenz der Forstverwaltung des Grafen Spee.

Am Eingang zum Schlosspark und damit auch zum Rhododendronpark befinden sich einige Parkplätze. Wir von DUESSEL AQUA empfehlen die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Von der Innenstadt geht es dann mit der U79 zur Bedarfshaltestelle (!) Froschenteich und von dort in fünf Minuten zu Fuß zum Parkeingang.

Geöffnet ist der Park vom 1. Mai bis zum 31. Oktober
an Samstag, Sonntag und an Feiertagen
von 10:00 bis 18:00 Uhr

Der Eintrittspreis beträgt 3 € pro Person, die sich lohnen.