Überraschung im Süden

Überraschung im Süden

Der Park Elbroich

Wer von der Innenstadt kommend in Richtung Süden nach Benrath fährt, passiert meistens recht unbeeindruckt den industriell geprägten Stadtteil Holthausen. Dabei kann es sich für einen Spaziergang durchaus lohnen, an den Haltestellen Elbroichstraße oder Holthausen auszusteigen. Nicht weit davon entfernt befindet sich der Park Elbroich. Düsseldorfer der Quartiere Holthausen und Wersten verwenden meistens den alten Namen Heye-Park, der auf Ferdinand Heye verweist, dem Begründer der Gerresheimer Glashütte und letzten Privateigentümer des Parks. (mehr …)

Entritt frei im Floragarten

Entritt frei im Floragarten

Ein Park, größer als man denkt

Der Frühling ist in Düsseldorf angekommen. Die zahlreichen Parks der Stadt laden wieder zu einem erholsamen Spaziergang ein. Dabei muss es gar nicht immer der Hofgarten oder das so weitläufige Gelände von Volksgarten und Südpark sein. Oft sind es gerade die kleineren Grünanlagen, die das urbane Lebensgefühl besonders positiv beeinflussen.

(mehr …)

Der Hofgarten, Düsseldorfs »Cental Park«

Der Hofgarten, Düsseldorfs »Cental Park«

Ein Park mit großer Geschichte

Der Hofgarten ist der »Central Park« Düsseldorfs. Den Stadtteilen Pempelfort und Stadtmitte zugehörig ist er mit seiner Größe von fast 28 Hektar eine wichtige Grüne Lunge der Landeshauptstadt. Besucher wie Einheimische genießen seine Wiesen, die Teiche und den großen alten Baumbestand, um sich vom Trubel der Großstadt oder einfach in der Mittagspause zu erholen. (mehr …)