1288 – Als Düsseldorf ganz klein begann

Das Stadterhebungsmonument von Bert Gerresheim birgt ein Geheimnis

Der August des Jahres 1288 war und ist für Düsseldorf ein bedeutender Monat. Dies dokumentiert das Stadterhebungsmonument des Bildhauers Bert Gerresheim.

Damals wurde in der Fühlinger Heide bei Köln eine der wohl blutigsten und für Mitteleuropa wichtigsten Schlachten des Mittelalters, die Schlacht von Worringen, ausgetragen. Sie beendete den bereits seit sechs Jahren währenden Limburger Erfolgestreit, indem die Ritter der Grafen von Berg unter tatkräftiger Mithilfe der Bergischen Bauern und – man mag es angesichts der heute so gepflegten Rivalität zwischen den beiden rheinischen Metropolen kaum glauben – Kölner Patriziern die Truppen des Kölner Erzbischofs Siegfried von Westerburg schlugen. So konnte Graf Adolf von Berg dem winzigen Dorf an der Düssel kurz darauf am 14. August 1288 die Stadtrechte erteilen und ihm damit den zukunftsträchtigen Weg zu einer bergischen Residenzstadt ebnen.

Davon erzählt das ungemein detailreiche und an vielen Stellen drastisch an die Grausamkeiten des Krieges erinnernde Stadterhebungsmonument, das der Bildhauer Bert Gerresheim der Stadt zu ihrem 700. Geburtstag 1988 schuf. Es lohnt sich, immer wieder etwas näher an das Denkmal heran zu treten, und mit immer wieder neuen Entdeckungen eine Düsseldorfer Zeitreise anzutreten. Zwar lässt die Bezeichnung „Monument“ eigentlich ein von seiner Größe her weniger bescheidenes Denkmal erwarten, doch würde ein mächtigeres Bauwerk den kleinen Anfängen des mittelalterlichen Düsseldorfs nicht gerecht. So findet man das auf seine Art eben dennoch beeindruckende Denkmal genau dort, wo die Stadt am ältesten ist, direkt an der Düssel, seitlich des Burgplatzes, nicht weit von der Basilika St. Lambertus entfernt, die Einheimische liebevoll „Lambäätes“ nennen.

Wenn Sie also der schönen Stadt am Rhein demnächst einen Besuch abstatten, möchte DUESSEL AQUA Sie anregen, sich das Stadterhebungsmonument einmal genauer als vielleicht üblich zu betrachten. So könnten Sie einem kleinen Geheimnis – besser: einem Gimmick – seines Erbauers auf die Spur zu kommen: An einer recht versteckten Stelle, nur von einem bestimmten Winkel aus zu erkennen, hat Gerresheim das Jahr der Stadterhebung – 1288 – verewigt. Aber wo? Unser Foto gibt Ihnen einen Hinweis.

DUESSEL AQUA wünscht viel Spaß bei der Suche!