Die Düsseldorfer Tannenwanderung

Mobile Weihnachtsbäume

Eine Düsseldorfer Tradition

Seit immerhin 35 Jahren lebt die Tradition, dass der jeweils amtierende Bürgermeister Lillehammers der Stadt Düsseldorf eine stattliche Tanne zum Weihnachtsgeschenk macht. Diese ziert dann regelmäßig den historischen Marktplatz vor dem Rathaus.

In diesem Jahr übernahm der eigens angereiste amtliche Vertreter der norwegischen Olympiastadt von 1994 nur die Patenschaft für den Weihnachtsbaum, denn ausnahmsweise stammt dieser, wie es heißt, „nur“ aus dem Bergischen Land. Warum das so ist, ob sich die norwegische Tanne auf ihrem Weg an den Rhein verlaufen hat, wird höflich verschwiegen.

Dafür machte sich eine 13 Meter hohe Fichte aus dem Düsseldorfer Stadtteil Angermund auf den Weg nach Berlin und spendet dem dortigen Bundeskanzleramt eine weihnachtliche Atmosphäre. Wir sind gespannt, welche Route die Düsseldorfer Tannenwanderung im nächsten Jahr nehmen wird.

Ganz ohne große Wanderung und überraschende Umwege wünscht DUESSEL AQUA ein besinnliches Weihnachtsfest und einen fröhlichen Rutsch ins Neue Jahr!